BRAIN HACKING – Reloaded

Die Fertigstellung der Online-Version unseres Vortrages „BRAIN HACKING – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren“ ist als Podcast fertig.

Hier geht es zur Podcast-Version:

GF-0008 | Brain Hacking – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren

In unserem Vortrag am 21.11.2017 im Hamburger Wasserschloss haben wir so gute Reaktionen und Optimierungsvorschläge bekommen, dass wir diese unbedingt einarbeiten wollten. “Nach dem Vortrag – ist vor dem Vortrag ;-) ”

Hier das Interview, welches Hamburg@Work mit uns im Anschluss geführt hat:

Wir sind mit der Podcast-Version fertig:

Darin haben wir beschreiben, was genau in den einzelnen Phasen der Anwendung mit dem NEURONprocessor wahrgenommen wird – an dem konkreten Beispiel einer Konzeptentwicklung.

Darüber haben wir den Ansatz einer Interpretation ergänzt, wie sich die assoziative Wahrnehmung mit dem NEURONprocessor im Rahmen der “Morphischen Feldtheorie” darstellen lässt.

 

Weitere Informationen unter:

» Einladung Vortrag BRAIN HACKING

» GF-0007 | Brain Hacking, Denkfabrik und Gehirnmeister

GF-0008 | Brain Hacking – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren

 

Verwandte Beiträge:

NEURONprocessor Update 3.9.6

Die wichtigste Neuerung ist eine neue Export-Funktion, die es ermöglicht, Missionen direkt in einem MindMap kompatiblen Format zu exportieren. Das Update bringt auch optimierte Begleit-Audios.

Weiterlesen »

Der NEURONprocessor

Die NEURONprocessor Software baut während der Anwendung ein spezifisches Gehirnwellenmuster in deinem Gehirn auf, welches den optimalen mentalen Zustand für Ideenentwicklung ermöglicht.

Die strukturierte Vorgehensweise der NEURONprocessor Methode bindet hierbei das Wachbewusstsein, was der rechten Gehirnhemisphäre verstärkt Raum gibt. Dies führt zu einem umfangreicheren Zugriff auf eingelagertes (Experten)Wissen und einer extrem gesteigerten Intuition.

Denn deine Gehirn ist permanent beschäftigt mit:

  1. Einhaltung der Methode
  2. Selektion (Multiple Choice)
  3. Schreiben
  4. Sprechen (Audio-Feedback)
  5. Optionale Skizzen (bzw. Grafische Interaktion)

 

Wir können unsere rechte Gehirnhälfte hier als ein Werkzeug verstehen, dass uns mit Informationen versorgt, an die wir sonst nicht gelangen – bzw., die uns nicht bewusst werden, weil das Alltags- bzw. Wachbewusstsein immer davor liegt.

Nur Mut

Wir sind nur ein Klick entfernt

Wir nutzen ihre Daten nur für die Kommunikation mit ihnen und geben diese auf keinen Fall an Dritte weiter!