Kommunikationsstrategie

6. Die optimale Kommunikationsstrategie der Taxibranche, um ihre letztendlich realisierten Maßnahmen und Innovationen zu kommunizieren

Die Branche muss sich in der Krise mit den Alternativen und neuen Möglichkeiten zeigen: Kommunikation ist extrem wichtig und von Bedeutung. Die größten Taxi Unternehmen sollten sich zusammenschließen (z.B. „Taxi United against Corona“) und auf Standards einigen. Diese müssen klar benannt werden.

Herausstellen der eigenen Vorzüge

  • Individuelle Transporte.
  • Schnell und einfach von A nach B.
  • Keine zeitraubenden Buchungen wie bei der Bahn.
  • Die Branche sollte sich als Fels in der Brandung darstellen – und vor allem auch als Unterstützer der Bevölkerung: Die Versorgungswege werden aufrechterhalten und dies vor allem durch die Bereitschaft der Taxifahrer, weiterhin auch in der Krise zu arbeiten.

 

Man muss alle die Maßnahmen und Innovationen, die man ergreift, massiv nach Außen kommunizieren:

  • Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern.
  • Experten müssen alle Maßnahmen zuvor validieren und in Interviews / Statements in Bezug auf deren Wirksamkeit und Nutzen bekräftigen.
  • Aufruf und Angebot an die Gesellschaft machen.
  • Taxifahrt wird zum sichersten öffentlichen Transport, sicherer als das eigene Fahrzeug
    • Desinfektionsgarantie für jeden Fahrgast.
    • Regelmäßige Test der Fahrer auf den Virus
    • Einheitliche Uniform mit Handschuhen, Maske, jeden Tag frischen desinfizierten Klamotten
  • Über die mögliche Kooperation mit dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) per Newsletter oder App Kunden informieren, dass die Taxibranche nun – ev. sogar kostenfrei für den Kunden – Lebensmittel ausliefert
  • Menschen klare Lösungen für Alltagssituationen aufzeigen.
  • Weg vom reinen Fahrdienst.
  • Weitere Punkte und Details in den vorausgehenden Punkten …

 

Direkte Ansprache

Auf alle Fälle über eine direkte telefonische Ansprache, um die neuen Ideen schnellstmöglich z.B. in Firmen unterbringen zu können – siehe oben: Call Center.

  • Gerade, wenn eine Veränderung so deutlich auf der Hand liegt, ist es leicht Argumente für die gute Idee zu finden.
  • Diese Ideen werden auch auf offene Ohren treffen und möglicherweise kann dadurch die Taxibranche sich sogar als Heilsbringer platzieren (s.o.).

 

Multimediale Verbreitung über Facebook und Co.

  • Eine Social Media Kampagne für die gesamtdeutschen Taxiunternehmen.
  • Virales Marketing über alle Kanäle.

 

Öffentlich-Rechtliche Medien

  • Radiowerbung mit Angebot von Gratisfahrten – ggf. via Verlosungen o.ä..

 

Öffentliche Kommunikation der Innung an die Bevölkerung über die Maßnahmen

  • Rolle der Innung für die Gesellschaft darstellen und neue Angebote als Beitrag für die Gesellschaft kommunizieren.
  • Abgabe eines Qualitätsversprechens für die Fahrzeuge.
  • Meckerbox-Telefon, wenn Standards nicht eingehalten werden (dreckig, miefig).

 

Im / am Taxi selbst:

  • Aufkleber wie bei Ryanair, aber weniger aufdringlich.
  • In den Taxen die Gäste informieren und aufklären.
  • Der Fahrgast kann sich dann während der Fahrt informieren wenn er möchte.

 

Bild für alle Medien

  • Großer Korso durch die Stadt als Signal der Bereitschaft.

 

An Bushaltestellen

  • Z.B. um Neukunden zu gewinnen bzw. zum Umsteigen zu bewegen.
  • Plakat oder Bildschirmwerbung.

Inhaltsangabe

Nur Mut

Wir sind nur ein Klick entfernt

Wir nutzen ihre Daten nur für die Kommunikation mit ihnen und geben diese auf keinen Fall an Dritte weiter!